Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
WILLKOMMEN IM *COLORBLIND. WIR SIND EIN REAL LIFE RPG, DAS IN VANCOUVER SPIELT. BETRETE DIE WELT DIESER KANADISCHEN GROSSSTADT UND ERLEBE DAS LEBEN SAMT GOSSIP, ZUSAMMENHALTSGEFÜHL UND GUTEM KAFFEE. WENN DU EIN TEIL VON VANCOUVER SEIN MÖCHTEST UND ÜBER 18 JAHRE ALT BIST, DRÜCKE AUF DEN REGISTRATIONSBUTTON. WIR FREUEN UNS AUF DICH.
*colorblind Display Panel The Law & Order
All about Vancouver...


All about Vancouver...

Administrator
Beiträge:7


Offline

#1
All about Vancouver...



Allgemeines



Vancouver befindet sich im Südwesten von British Columbia an der Westküste Kanadas und rund 45 Kilometer nordwestlich der Grenze zu den USA. Benannt wurde sie nach dem britischen Kapitän George Vancouver, der die Region Ende des 18. Jhd. erforschte. Sie entstand in den 1860er Jahren als Folge der Einwanderungswelle während des Goldrausches .

Die Stadt entwickelte sich innerhalb weniger Jahrzehnte, nach der Eröffnung der transkontinentalen Eisenbahn, von einer kleinen Sägewerkssiedlung zu einer Metropole. Durch die Eröffnung des Panamakanals erlangte auch noch der Hafen Vancouvers internationale Bedeutung.

Heute ist er der größte in Kanada und exportiert mehr Güter als jeder andere Hafen Nordamerikas. Doch auch für die Filmindustrie ist Vancouver von Bedeutung, denn hinter Los Angeles und New York ist es der drittwichtigste Standort, weshalb es daher auch als „Hollywood North“ bezeichnet wird. Knapp über 600.000 Personen wohnten 2011 in der eigentlich Stadt Vancouver. Die öffentlichen Verkehrsmittel bilden sich aus der SkyTrain, die Größtenteils als Hochbahn ausgeführt wird, und Bussen. Entlang des Südufers des False Creek verkehrt an Sommerwochenenden die Vancouver Downtown Historic Railway, eine Museumsstraßenbahn. Der Vancouver International Airport befindet sich in der Nachbarstadt Richmond auf Sea Island, einer Insel im Mündungsdelta des Fraser River. Vancouvers Flughafen ist der zweitgrößte Kanadas und der zweitgrößte an der Westküste Nordamerikas mit internationalen Flügen. *


Stadtteile



Mount Pleasant
Mount Pleasant liegt südlich von Vancouvers Innenstadt. Mit Beginn des 20. Jahrhunderts siedelten sich zunehmenden Industrie und damit auch Bewohner an. Mitte der 30er Jahre stieg der industrielle Charakter des Stadtteils weiter an, was zur Folge hatte, dass viele kleine Wohnhäuser abgerissen werden mussten. Dennoch findet man auch heute noch die alten Häuser der Anfangszeit, wie zum Beispiel die Heritage Hall oder die Evangelic Tabernacle. Über die Jahre hinweg hat sich ein Teil um die Main Street zum In-Viertel unter den Alternativen Bewohnern entwickelt. Der Stadtteil ist familienfreundlich, stadtnah und bezahlbar. Hier wohnen junge Familien, Berufseinsteiger aber auch Künstler. Er bietet kleine Geschäfte, Bars, Cafés und Restaurants.

Fairview

Fairview liegt im Westen von Vancouver und südlich am Wasser des Fale Creek, mit bestem Blick auf Yaletown. Die Bevölkerung ist hier durchschnittlich 20 bis 40 Jahre alt und gehört in die Kategorie jung-erfolgreich, dafür aber weniger in die Familienkategorie. Hier wohnt man hauptsächlich in Apartmenthäusern, Einfamilienhäuser sucht man hier vergeblich. Sucht man Kunstgalerien, Designerläden,Theater, Friseure, Cafés und vieles mehr, so findet
man das in Fairview. Granville Island, was ein beliebtes Ausflugsziel in Vancouver ist, gehört zu diesem Stadtteil. Das Vancouver General Hospital liegt ebenso in Fairview. Medizinisch ist man in der Broadway-Gegend bestens versorgt, denn dicht an dicht haben sich hier auch Arztpraxen und kleinere Kliniken angesiedelt. Obwohl sich hier eher Bürogebäude tummeln, ist es auch eine begehrte Wohngegend, denn man ist einen Katzensprung von Downtown entfernt und der Strand ist nahe.

West End

West End ist eine beliebte Wohngegend, weil es direkt an Downtown grenzt und eine direkte Strandlage (English Bay) bieten kann. Darüber hinaus verfügt der Stadtteil über eine große Auswahl an Restaurants mit bunt gewürfelter Küche. Es gibt kaum einen schöneren Ort für ein abendliches Dinner beim Sonnenuntergang, als in English Bay. Der Stanleypark ist fußläufig erreichbar, den viele West-Ender für Rad- und Laufsport nutzen. Die Gegend rund um die Davie Street trägt nicht umsonst den Spitznamen „gaybourhood“, denn eine hohe Zahl von homosexuellen Personen lebt hier. West End bietet außerdem kleine Läden, Hotels und Cafés.

Kitsilano
„Kits“, wie Kitsilano kurz genannt wird, ist trendy, familienfreundlich und lebendig. In ruhigen Nebenstraßen reihen sich farbige Holzhäuser aneinander und prägen damit das Stadtbild. Dieses Stückchen Stadt ist unglaublich populär, denn seine zentrale Lage zur Innenstadt, zur Universität und auch zum Strand sorgen für einen hart umkämpften Miet- und Immobilienmarkt. Dieser Stadtteil ist ganz sicher nichts für kleine Geldbeutel, denn auch die ansässigen Läden sind nichts für Schnäppchenjäger. Auch hier findet man (je nach Fülle des Geldbeutels) Cafés, Imbisslädchen, Diner und Restaurants. Die am Strand platzierten Holzstämme bieten Schatten, Windschutz und Sitzgelegenheiten und sind damit ein perfekter Ort für ein Picknick. Nr das kalte Meer scheut, kann im längsten Outdoor-Pool Nordamerikas von Mais bis September schwimmen. Kulturell hat Kits das „Bard on the Beach“ zu bieten, ein Sommertheater, was berühmte Shakespeare-Stücke neu auflegt.

Yaletown
Yaletown, auch Soho Vancouvers bezeichnet, ist der Stadtteil am Nordufer von False Creek. Hier gibt es hippe Loftwohnungen, Büros, Boutiquen, Galerien und schicke Restaurants wohin das Auge blicken kann, natürlich neben all den erfolgreichen Leuten, wo das Motto sehen und gesehen werden ist. In Yaletown wohnen all die, die ganz oben auf der Karriereleiter sind. Unverheiratete, kinderlose, Superjobler, die ihre Abende gern in den unzähligen Bars verbringen. Einst ein Industriegebiet mit Backsteinhäusern, ist es heute ein belebter Stadtteil mit Kultur und jeder Menge Möglichkeiten für Unternehmungen. Am Fuße der Davie Street liegen die Boote und Yachten der Schönen und Reichen Vancouverites. Innerhalb weniger Minuten kann man von Granville Island oder Science World mit dem AQUABUS nach Yaletown fahren, mit Bussen ebenso.**

Downtown Eastside
Fast nirgends liegt arm und reich so nah beieinander wie in Vancouvers Downtown. Biegt man in der Innenstadt nur falsch ab, kommt man von den Geschäftsstraßen mit Nachtclubs und Restaurants, in eines der ärmsten Viertel Kanadas - Downtown Eastside. Hier findest du den Slum Vancouvers und damit die Ärmsten Leute der Stadt. Die Rate der Drogenabhängigen ist enorm und die HIV-Rate so hoch wie in manchen Ländern Afrikas, denn Schätzungen zufolge ist hier jeder Dritte HIV-positiv. Aus den Hinterhöfen dringt der Geruch von Urin und Kot und wer hier nicht hergehört, fällt sofort auf.**
**
(Wir bespielen nur ein paar, kann auf Wunsch erweitert werden)



Geografische Lage



Vancouver liegt an der Straße von Georgia, einem Meeresarm, der durch Vancouver Island vom Pazifischen Ozean abgeschirmt wird. An der Westseite der Halbinsel befindet sich die English Bay. An ihrer Nordküste wird die Burrard-Halbinsel durch einen weiteren Meeresarm, den rund zwei Kilometer langen False Creek, nochmals unterteilt. Das Stadtgebiet Vancouvers umfasst flaches und hügeliges Terrain, die höchste Stelle liegt auf 167 m ü. NN. Die Stadt ist bekannt für ihre landschaftlich reizvolle Lage. Hoch aufragende Berge prägen das Stadtbild; diese gehören zu den North Shore Mountains. Die drei Berge Grouse Mountain (1231 m), Mount Seymour (1449 m) und Mount Strachan (1454 m) liegen am Nordufer des Burrard Inlet direkt gegenüber der Stadt. An klaren Tagen ist im Südosten der Vulkan Mount Baker erkennbar, der im US-Bundesstaat Washington liegt. Die Berge an der Sunshine Coast im Nordwesten sowie Vancouver Island im Westen und Südwesten runden die Szenerie ab. *


Klima



Dank der Kuroshio-Strömung ist das Klima in Vancouver im Vergleich zum kanadischen Durchschnitt ungewöhnlich mild. Die Wintertemperaturen sind in der Regel 2 bis 4°C wärmer und die Sommertemperaturen 3 bis 8°C kälter als im Landesinneren. Die durchschnittliche maximale Temperatur ist im Juli und August zu erwarten und das bei rund 22°C, sie kann allerdings vereinzelt auch auf 26°C steigen. Die durchschnittliche minimale Temperatur hat man in Vancouver im Dezember und Januar mit ungefähr 0,5°C. An nur ungefähr 46 Tagen im Jahr fällt die Tagestiefsttemperatur unter den Gefrierpunkt.Vancouver gilt als regnerische Stadt, dann im Durchschnitt regnet es pro Jahr an 166 Tagen. Zwischen November und März oft bis zu 20 Tagen am Stück. Schnee fällt in den höher gelegenen östlichen und nördlichen Vororten weitaus häufiger als in der Stadt und auf Meereshöhe. Schon leichter Schneefall kann dazu führen, dass es zu Verkehrsproblemen kommt und Schulen geschlossen werden, da die sich ändernde Temperatur über bzw. unter den Gefrierpunkt zu Straßenglätte führt. Es gibt darüber hinaus jährlich nur bis zu 6 Gewittern, die manchmal von Hagel begleitet werden, da die Straße von Georgia sich selten genügend erwärmt, um ideale Bedingungen für Gewitter zu schaffen.*


Soziale Probleme



Der Wirtschaftsboom und der steigende Wohnungsbedarf führte zu stark ansteigenden Mieten, so dass fast 100.000 Menschen von Obdachlosigkeit bedroht sind. Rund 2.200 Menschen leben auf der Straße, dazu kommt eine immer höher steigende Zahl von Drogenabhängigen, Prostitution und Kriminalität. Die Probleme betreffen nicht mehr die dafür bekannten Stadtteile wie Downtown. 2005 hatte Vancouver die vierthöchste Kriminalitätsrate unter den Metropolen Kanadas. Die Anzahl der Eigentumsdelikte ist besonders hoch und eine der höchsten in ganz Nordamerika. Die Hafenstadt Vancouver ist eine Drehscheibe für den internationalen Drogenhandel und ist nicht zuletzt auch Opfer von eskalierenden Bandenkriegen. Die Einwohner der Stadt nannten Vancouver zwischenzeitlich „Kanadas Sizilien“. */ ***



*Quelle: Wikipedia
**Quelle: HTTP://WWW.WEST-KANADA.INFO
***Quelle: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
****Quelle: SPIEGEL ONLINE
29.04.2017, 21:11

Administrator
Beiträge:7


Offline

#2
RE: All about Vancouver...



Diese Liste bietet eine Übersicht der bestehenden Arbeitsorte, welche im Profil auswählbar sind. Für die genauen Positionen innerhalb der Firma, unbesetzte und besetzte, schau bitte in der automatischen Jobliste nach. Versucht bitte euch in die bestehenden Orte zu integrieren und habt Verständnis dafür, wenn wir keine drei Cafés am Forum haben möchten.

Firmenbesitzer können sich als Selbstständig eintragen. Eine Firma wird erst dann auswählbar sein, wenn mindestens zwei Charaktere da berufstechnisch tätig sind. Firmenbesitzer können diesen Antrag dann beim Bauamt einreichen. Anderweitige Berufsgattungen könnt ihr bei Sonstiges einordnen oder sofern euer Charakter Selbstständig ist natürlich da.


revidiert am 01. Juni 2017
31.05.2017, 21:47

Administrator
Beiträge:7


Offline

#3
RE: All about Vancouver...



LAW & ORDER

  • SUPREME COURT CANADA

  • VANCOUVER CITY HALL

  • CANADIAN SECURITY INTELLIGENCE SERVICE

  • VANCOUVER POLICE DEPARTMENT

  • VANCOUVER FIRE DEPARTMENT

  • ARMY

  • VANCOUVER COURTHOUSE

  • ANWALTSKANZLEI BLACK & WHITE

  • ANWALTSKANZLEI JACKSON & PARTNER


HEALTH & CARE

  • TIERARZTPRAXIS DR. BURTON

  • VANCOUVER GENERAL HOSPITAL

  • VANCOUVER ANIMAL SHELTER

  • MCCLELLAND ORPHANAGE

  • CENTURY PLAZA HOTEL & SPA

  • EMPIRE HOTEL

  • PAN PACIFIC HOTEL

  • PHYSIOTHERAPEUT/IN


LEARNING & TEACHING

  • VORSCHÜLER/IN

  • VANCOUVER ELEMENTARY SCHOOL

  • VANCOUVER SECONDARY SCHOOL

  • SIMON FRASER UNIVERSITY

  • VAMAA (VANCOUVER ACADEMY OF MUSIC, ART AND ACTING)

ART & HISTORY

  • CENTURY (Kunst- und Auktionshaus)

  • MUSEUM OF VANCOUVER

  • VANCOUVER ART GALLERY


RICH & FAMOUS

  • ARTS CLUB THEATRE (Theater)

  • THE BEAT (Radiosender)

  • CTV (kanadischer TV-Sender)

  • GOOD MORNING CANADA (Frühstücksfernsehen)

  • HENDRICKS RECORDS

  • IT GIRLS & MODELS

  • KÜNSTLER

  • BC LIONS

  • VANCOUVER CANUCKS

  • VANCOUVER WHITECAPS FC


READING & WRITING

  • BAY'S BUCHLADEN

  • RANDOM HOUSE CANADA

  • VANCOUVER SUN (Tageszeitung)


FOOD & CLUBS

  • ATLANTIS (Bar)

  • ART DIAMOND (Luxus Champagnerbar)

  • CAFÉ CRÈME

  • CUCKOO CLUB (VIP-Membership Club)

  • DUNAREA ALBASTRA (Bar, Restaurant)

  • FUNKY WINKER BEAN PUB

  • HANGOVER (Club)

  • HARD ROCK CAFE

  • LA PASION (Club & Lounge)

  • LE PIAF (Restaurant)

  • ORANGE, ORANGE (Frozen Yoghurt Company)

  • THE PIE HOLE

  • PIZZERIA DON PEPPONE

  • PORT MAHONE (5* Restaurant)

  • ROSEMARY'S GARDEN (Englisches Teehaus & Cupcake Laden)

  • SEASONS IN THE PARK (Restaurant)

  • STARBUCKS

  • STARDUST (Striplokal)

  • SUNRISE (Restaurant)

  • THE UNIVERSE (grösster Club Vancouvers)


FUN & FITNESS

  • THE ANIMAL GARDEN

  • BIG ALS BOWLINGCENTER

  • EMPIRE THEATRES (Kino & Musicals)

  • HANGING HARMONY (Laden für Musiker)

  • HARBOUR DANCE CENTER

  • PACIFIC CENTRE MALL (Einkaufs-Mall)

  • ROCKAWAY MUSIC (Musikladen)

  • ROYAL VANCOUVER YACHT CLUB

  • SOJO EXPRESSIONS (Modestore)

  • SURFIVOR (Surf Camp)

  • SWEAT FITNESS CLUB

  • TAUCHSCHULE EVANS

  • VANCOUVER AQUARIUM

  • VANCOUVER NATATORIUM


COMPANIES & PRIVATE BUSINESS

  • COLEMAN INDUSTRIES

  • CROSS TECHNOLOGIES INC.

  • DEITERS & PARTNER (Steuerberatung & Wirtschaftsprüfungsgesellschaft)

  • ABL CONSULTING (Unternehmensberatung)

  • FINNING INTERNATIONAL (Schwerindustrie)

  • GASCOIGNE SECURITY

  • GIDEON ESTATES

  • DIGITAL TUNING (Autowerkstatt)

  • OBSESSION OF COLORS (Tattoo- und Piercingstudio)

  • PRICEMART SUPERMARKT

  • ROYAL BANK OF CANADA

  • SOPHIAS GNADENHOF

  • STIGMATA (Tattoo- und Piercingstudio)


FREELANCER & NONWORKER

  • SONSTIGES

  • KRIMINELL

  • SELBSTSTÄNDIG

  • ARBEITSLOS
31.05.2017, 21:47



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste